Die Pilotphase

Gemäss BFS sind heute rund 84’000 oft hoch qualifizierte Mütter bereit, nach einer Berufspause wieder ins Berufsleben einzusteigen. Nicht in diesen Zahlen enthalten sind Frauen und Männer, die freiwillig längere Pausen zur Betreuung von Familienmitgliedern oder aus anderen persönlichen Gründen gemacht haben. Trotz dieser hohen Zahl und des vorherrschenden Fachkräftemangels setzen in der Schweiz nur wenigeOrganisationen systematisch Wiedereinstiegsprogramme um. 

Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug der Hochschule Luzern hat mit Unterstützung des Bundesamtes für Gleichstellung der Geschlechter ein professionelles Dienstleistungsangebot entwickelt, das Arbeitgeber bei der Einführung, Umsetzung und Evaluation von Rückkehrprogrammen unterstützt. Rückkehrer bringen Frauen und Männer nach einer mehrjährigen Pause wieder an den Arbeitsplatz. Das Career Return Programm bietet Frauen und Männern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf den neuesten Stand zu bringen und zu demonstrieren und ihre berufliche Glaubwürdigkeit wiederherzustellen. Arbeitgeber, die qualifizierte Rückkehrer mit einem professionellen Ansatz integrieren, profitieren von einem hoch motivierten, loyalen und gut ausgebildeten Talentpool. 

Das Projekt mit dem Titel „Professional Returnships Programme“ startete offiziell im Januar 2019. Seitdem haben wir durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen sowie durch zwei separate Konferenzen für Arbeitgeber und Rückkehrer wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Diese Konferenzen boten nicht nur eine Plattform, um die Herausforderungen und Möglichkeiten bei der Umsetzung von Rückkehrprogrammen zu diskutieren, sondern lieferten auch wichtige Informationen über die Bedürfnisse und Erwartungen von Arbeitgebern und Rückkehrern.Basierend auf den gesammelten Erfahrungen vor Ort sowie unseren Erfahrungen durch Interaktionen mit Partnern im Ausland über Best Practices wird die zweite Phase des Projekts die Gründung des Companies & Returners Network – CRN sein, einer Online- und Offline-Plattform, die Unternehmen und Rückkehrer zusammenbringt und eine Reihe von Dienstleistungen für beide bietet.